Diese Website verwendet Cookies zur Analyse des Datenverkehrs und zur Personalisierung von Anzeigen. Durch die weitere Benutzung dieser Website wird dem Gebrauch von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Wie macht man Pasta-Pasqualina-Sauce?

Die Pasta-Pasqualina-Sauce ähnelt einer Carbonara-Sauce
Die Pasta-Pasqualina-Sauce ähnelt einer Carbonara-Sauce, nur mit noch mehr Geschmack.

Die Pasta-Pasqualina-Sauce ähnelt einer Carbonara-Sauce, nur mit noch mehr Geschmack. Es ist schnell und einfach zu machen und ein großer Hit bei Menschen jeden Alters. Warum probieren Sie heute Abend nicht Pasta Pasqualina zum Abendessen?

Zutaten

  • 3 kleine Zucchini, gehackt
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gehackt
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 kleine Dose gewürfelte Tomaten (optional)
  • eine viertel Tasse Mehl
  • 2 Tassen Sahne
  • 6 Scheiben Pancetta (oder Speck)
  • Öl
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • Petersilie und Käse zum Garnieren
  • Zubereitete Pasta, egal welche Art Sie mögen
Fügen Sie den gehackten Pancetta oder Speck hinzu
Fügen Sie den gehackten Pancetta oder Speck hinzu.

Schritte

  1. 1
    Bestreichen Sie die Pfanne mit Öl. Stellen Sie es auf mittlere Hitze.
  2. 2
    Fügen Sie den gehackten Pancetta oder Speck hinzu. Braten bis sie knusprig sind, dann aus der Pfanne nehmen und aufbewahren.
  3. 3
    Gehackte Zwiebel hinzufügen. Eine Minute anbraten, dann Salz, Pfeffer und den gehackten Knoblauch hinzufügen.
  4. 4
    Die Zucchini hinzufügen. Möglicherweise müssen Sie an dieser Stelle mehr Salz hinzufügen, probieren Sie einfach weiter und passen Sie die Gewürze an Ihre Vorlieben an. 3-4 Minuten anbraten, oder bis die Zucchini zart wird.
  5. 5
    Fügen Sie die Tomaten hinzu. Dies ist optional, Sie können die Sauce mit oder ohne sie zubereiten. Auf jeden Fall das Ganze gut durchrühren.
  6. 6
    Das Mehl über die Soße streuen. Dies ist das Verdickungsmittel, das eine Sauce von guter Konsistenz ergibt. Gut umrühren.
  7. 7
    Fügen Sie nun die Sahne hinzu. Gut einrühren, dann die Hitze reduzieren und die Sauce köcheln lassen. Wenn die Mischung kocht, wird sie dicker.
  8. 8
    Sobald die Sauce eingedickt ist, den Pancetta unterrühren. Dann servieren Sie es mit Ihrer Lieblingspasta.
  9. 9
    Nach Belieben mit Petersilie und Käse garnieren.
  10. 10
    Fertig.

Tipps

  • Für eine kalorienärmere Version den Pancetta weglassen oder Truthahnspeck verwenden. Ersetzen Sie die Sahne auch durch fettarme Milch.

Warnungen

  • Seien Sie vorsichtig beim Zerkleinern aller Zutaten.

Dinge, die Sie brauchen

  • Eine große, tiefe Pfanne
  • ein Messer
  • Ein großer Rührlöffel
Verwandte Artikel
  1. Wie macht man leichte Fettuccine Alfredo?
  2. Wie macht man Ramen nach italienischer Art?
  3. Wie macht man Ramen-Zoodles?
  4. Wie kocht man Spaghetti alla Carbonara?
  5. Wie macht man Spaghetti nach philippinischer Art?
  6. Wie kann man Spaghettikürbis einfrieren?
FacebookTwitterInstagramPinterestLinkedInGoogle+YoutubeRedditDribbbleBehanceGithubCodePenWhatsappEmail