Diese Website verwendet Cookies zur Analyse des Datenverkehrs und zur Personalisierung von Anzeigen. Durch die weitere Benutzung dieser Website wird dem Gebrauch von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Wie kann man Orchideen mit Gewinn anbauen?

Wie man Orchideen für Profit
Obwohl das Züchten dieser komplizierten und zerbrechlichen Blumen nicht einfach ist, können Sie lernen, wie man Orchideen für Profit und Vergnügen züchtet.

Orchideen sind exotische Pflanzen, von denen viele Menschen fälschlicherweise glauben, dass sie selten und schwer zu züchten sind. In Wirklichkeit sind sie weder selten noch besonders schwer zu züchten. Tatsächlich gibt es über 30000 Orchideenarten und sie sind eine der ältesten existierenden Pflanzenfamilien. Obwohl das Züchten dieser komplizierten und zerbrechlichen Blumen nicht einfach ist, können Sie lernen, wie man Orchideen für Profit und Vergnügen züchtet.

Schritte

  1. 1
    Besuchen Sie lokale Erzeuger und Verkäufer und denken Sie darüber nach, einer lokalen Orchideengesellschaft beizutreten. Wenn Sie von Experten lernen, können Sie Ihren eigenen Erfolg sichern.
    • Erfahren Sie, welche Orchideen am einfachsten zu züchten sind und welche besonderen Bedingungen sie benötigen, um zu gedeihen. Viele Anfänger beginnen mit den Dendrobium- oder Phalaenopsis-Hybriden. Diese sind in vielen lokalen Geschäften erhältlich und nicht teuer.
    • Wenn Sie Ihre Fähigkeiten verbessern, möchten Sie Pflanzen von professionellen Züchtern kaufen. Vielleicht verzweigen Sie sich in die exotischeren Arten, die einen größeren Gewinn erzielen.
  2. 2
    Imitieren Sie die natürlichen Bedingungen, unter denen Orchideen am meisten zu Hause sind. Dies bietet Ihnen die größten Erfolgschancen beim Anbau Ihrer Orchideen.
    • Geben Sie helles, aber indirektes Sonnenlicht.
    • Ein- bis zweimal pro Woche gut gießen, aber die Orchidee niemals im Wasser stehen lassen. Die Wurzeln werden verrotten. Eine gute Drainage ist wichtig, um Orchideen zu züchten.
    • Düngen Sie mit speziell formulierten Orchideennährstoffen, während die Pflanze wächst.
    • Orchideen wachsen nicht im Boden. Stattdessen muss ihre Wurzel an Materialien verankert sein, die einen freien Luftstrom um die Wurzeln ermöglichen. Baumrinde, Moos, Perlit oder Vermiculit werden üblicherweise verwendet.
    • Sorgen Sie für eine ausreichende Luftfeuchtigkeit von 50 bis 75 Prozent.
    • Stellen Sie sicher, dass die Temperatur zwischen 65 und 24°C (18 bis 24°C) bleibt. Senken Sie die Temperatur nachts. Einige Orchideen müssen die Temperatur nur um wenige Grad senken, während andere in den Abendstunden einen größeren Temperaturabfall benötigen.
    • Wählen Sie die richtige Topfgröße und das richtige Topfmaterial. Töpfe kleiner als 20 cm sind oft die optimale Wahl. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Wurzeln genügend Luftstrom und Feuchtigkeit haben, ohne dass die Gefahr besteht, dass sich Wasser ansammelt. Verwenden Sie Steine, um die Pflanze sicher zu halten. Tontöpfe sind porös und lassen Luft und Wasser durch, können aber auch leichter austrocknen. Plastiktöpfe halten die Feuchtigkeit im Wasser, schränken jedoch den Luftstrom ein. Balance ist der Schlüssel.
  3. 3
    Beachten Sie, dass verschiedene Orchideenarten unterschiedliche Bedingungen erfordern können. Wenn Sie lernen möchten, wie man Orchideen mit Gewinn züchtet, müssen Sie die Spezifikationen der einzelnen Orchideentypen kennen. Zum Beispiel durchlaufen einige Orchideen eine Ruhephase, andere nicht.
    Um Orchideen zu züchten
    Eine gute Drainage ist wichtig, um Orchideen zu züchten.
  4. 4
    Untersuchen Sie Ihre Orchideenpflanzen auf Krankheiten. Schuppen, Blattläuse, mehlige Käfer und Spinnmilben sind häufige Probleme, auf die Orchideen stoßen können. Schnecken können auch Orchideen sowie Viruserkrankungen und zerstörerische Tiere angreifen.
    • Versuchen Sie, hilfreiche Insekten wie Marienkäfer und Beutegottesanbeterinnen zu verwenden, um zerstörerische Insekten zu bekämpfen.
    • Tragen Sie insektizide Seife auf die Ober- und Unterseite der Blätter auf. Verwenden Sie nur die natürlichsten Insektizide und nur als letzten Ausweg.
    • Verwenden Sie Alkohol, um Schuppen und mehlige Insekten zu kontrollieren. Wischen Sie die Insekten mit in Alkohol getauchter Baumwolle ab. Nach dem Auftragen von Alkohol ausspülen.
  5. 5
    Profitieren Sie von der Orchideenzucht, wenn Sie erfahrener werden. Sie können anfangen, Geld zu verdienen, indem Sie Ihre Orchideen auf Bauernmärkten, Gartenshows, örtlichen Baumschulen und Geschäften verkaufen. Größere Anbieter verkaufen an Filialisten, breitere Baumschulen und Floristen.

Tipps

  • Kaufen Sie nur wichtige Vorräte, wenn Sie mit dem Orchideengeschäft beginnen. Beginnen Sie mit Töpfen, Blumenerden, Orchideendünger, Feuchtigkeitsschalen, Stöcken und Krawatten zur Unterstützung der Orchideen und Behandlungen für Krankheiten, die Ihre Orchideen bekommen könnten. Später, in Artikel investieren wie wachsen Lichter und Selbstbewässerungsvorrichtungen.

Fragen und Antworten

  • Was sind die besten Dünger für Orchideen?
    Jeder proprietäre Orchideendünger, der in den meisten Gartencentern und online erhältlich sein sollte.

Kommentare (3)

  • kuhlrenate
    Erster Artikel über Orchideen, aber sehr nützliche Informationen. Mein Interesse hat sich verbessert.
  • julia65
    Es ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Züchter sehr hilfreich. Vielen Dank für Ihre wertvollen Informationen.
  • knappeanatolij
    Ich habe verschiedene Orchideen, weiß aber nicht, wie ich sie vermehren soll. Ich war an diesem Artikel interessiert, hätte aber gerne weitere Informationen.
Verwandte Artikel
  1. Wie vermeide ich Mealybugs?
  2. Wie können Sie Falschen Mehltau in Ihren Pflanzen loswerden?
  3. Wie werden Gartenmaulwürfe los?
  4. Wie man Tausendfüßler fängt?
  5. Wie pflanze ich einen hirschfesten Garten?
  6. Wie mache ich eine Tsetse Fliegenfalle?
FacebookTwitterInstagramPinterestLinkedInGoogle+YoutubeRedditDribbbleBehanceGithubCodePenWhatsappEmail